Typ auf dem Teller 2

Winachten, Weinachten und Zeit für Backen. Heute habe ich Rezepte zu Apfelkuchen mit Zimtbutter. Wir beginnen 🙂

Zutaten

für das Rezept Apfelkuchen mit Zimtbutter

Für die Fettpfanne:

etwa Feet

Hefeteig:

200 ml Milch
50 g Butter
400g Meizenmehl
1 Würfel Dr. Oetker Frische Hefe
70 g Zucker
1 pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
2 Eier

Belag:
1 kg. Äpfel
50 g Dr. Oetker gehobelte Mandeln
70 g Zucker
1/2 TL gemahlener Zimt

Zubereitung:
Milch erwärmen und Butter darin zerlassen.

Mehl in eine Rührschüssel geben. Hefe daraufbröckeln. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten weichen Teig verarbeiten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 50 Min. gehen lassen.

Äpfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden.

Sehr weiche Butter, Zucker und Zimt mit dem Mixer (Rührstäbe) cremig rühren. Fettpfanne fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C

Heißluft: etwa 180°C

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und in der Fettpfanne mit bemehlten Händen in Blechgröße zurechtdrücken (der Teig ist weich). Mit Zimtbutter bestreichen und mit den Apfelscheiben belegen. Mandeln und Zucker gleichmäßig darüberstreuen. Teig nochmals etwa 20 Min. zugedeckt gehen lassen, dann backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 25 Min.

placek amerykański z orzechami


   One Comment


  1. Puczi
      23. Dezember 2015

    Super Rezepte!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.