Deutschland – sehenswerten Plätze (Teil 1)

Heute ich machte den Eintrag für Touristen. Ich schreibte über sehenswerten Plätze.

Museumsinsel Berlin

museumsinsel_titel_470

Die Museumsinsel Berlin wird nach einem Masterplan wiederhergestellt und zu einem zukunftsfähigen Museumskomplex weiterentwickelt. Diese Webseite informiert über die zukünftige Gestalt der Museumsinsel. Sie erläutert die Leitideen des Masterplans Museumsinsel, der 1999 von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit ihren Staatlichen Museen zu Berlin beschlossen wurde. Seitdem wird er Schritt für Schritt umgesetzt. Drei der fünf Museumsbauten wurden bereits saniert und wiederhergestellt.
Das einzigartige Ensemble im Herzen Berlins zählt seit 1999 zum UNESCO-Welterbe. Seine prächtigen Museumsgebäude wurden von berühmten Architekten ihrer Zeit gestaltet. Die auf der Museumsinsel gezeigten Sammlungen spannen einen Bogen von der Prähistorie über die Antike bis hin zur Kunst des 19. Jahrhunderts. Jedes Jahr erleben mehr als drei Millionen Menschen die Faszination der Museumsinsel.

Bodensee

Jezioro-Bodeńskie

Bodensee ist zu Recht eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland, das jährlich von vielen Touristen besucht wird. Sein besonderer Reiz liegt in seiner Vielseitigkeit. Kulturhungrige werden in den Städten des Bodensees zahlreiche Sehenswürdigkeiten finden, die es zu erkunden gilt. Sportliebhaber nehmen das vielseitige Angebot an Wasser- und Landaktivitäten wahr und Liebhaber kulinarischer Genüsse genießen die regionalen Spezialitäten und die Gourmetküche des Bodensees. So lassen sich in einem einzigen Urlaub ganz verschiedene Interessen und Aktivitäten vereinen. Die Städte und Inseln am Bodensee: Am Bodensee liegen viele schöne Städte, deren Besichtigung sich lohnt, sowie einige reizvolle Inseln. Alle verfügen über ein eigenes Angebot an Freizeit- und Ausgehmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Kultur. Jede dieser Städte ist alleine schon einen mehrwöchigen Aufenthalt wert. Wer mehr Informationen zu ihrem kulturellen Angebot und zu Freizeitaktivitäten sucht, sollte sich detaillierter mit einzelnen Städten beschäftigen. Besonders lohnenswert sind weitere Information über Konstanz, Meersburg, Friedrichshafen, Überlingen, Ravensburg, St. Gallen und Bregenz.  Warum ein Urlaub am Bodensee einfach allen Spaß macht: Das Geheimnis des Bodensees ist seine Vielseitigkeit. Am Bodensee kann man zahlreiche Dinge unternehmen, die je nach Geschmack ganz unterschiedlich ausgerichtet sein können. Hier finden alle etwas, das ihnen Spaß macht: Verliebte Paare können die idyllischen Buchten und romantischen Lokale mit Seeblick genießen. Familien mit ihren Kindern in einem der Strandbäder entspannen oder an Regentagen die verschiedensten Museen entdecken. Sporthungrige genießen das vielseitige Angebot an Wassersportmöglichkeiten oder befahren den Bodenseeradweg. So kommen auch Reisegruppen, deren Vorlieben unterschiedlich gelagert sind, voll auf ihre Kosten. Erholung und Entspannung, sportliche Aktivität und Romantik zusammenzubringen, ist nämlich auf dem Bodensee gar kein Problem. Die schönsten Ausflugsziele am Bodensee: Der Bodensee bietet etliche Ausflugsziele, die man im Urlaub gesehen haben sollte. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Diese Vielfalt macht den besonderen Reiz des Bodensees aus. Hier können Eltern und Kinder gemeinsam Urlaub machen und an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen, die allen Spaß machen. Im Sommerurlaub bieten sich am gesamten Bodensee jede Menge Gelegenheiten zum Schwimmen, Planschen und Baden. Im Winter locken Museen, die zum Teil mit einem kindgerechten Angebot aufwarten. Auf der Suche nach Romantik trifft man auf die Blumeninsel Mainau. Von Lebensweisen längst vergangener Zeiten erzählen die prähistorischen Pfahlbauten Unteruhldingen. Kulturhungrige können zum Beispiel die Wallfahrtskirche Birnau, zahlreiche Schlösser und Burgen wie Schloss Salem und Burg Meersburg und Klöster wie das Kloster Reichenau erkunden. Zu den wichtigsten kulturellen Veranstaltungen gehören die Bregenzer Festspiele, die immer einen Besuch wert sind. Wer Naturschauspiele liebt, sollte auf jeden Fall den Rheinfall von Schaffhausen besichtigen.

Heidelberger Schloss
schloss-2

Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Bis zu seiner Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg war es die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz. Seit den Zerstörungen durch die Soldaten Ludwigs XIV. 1689 und 1693 wurde das Heidelberger Schloss nur teilweise restauriert. Die Schlossruine aus rotem Neckartäler Sandstein erhebt sich 80 Meter über dem Talgrund am Nordhang des Königstuhls und dominiert von dort das Bild der Altstadt. Der Ottheinrichsbau, einer der Palastbauten des Schlosses, gehört zu den bedeutendsten deutschen Bauwerken der Renaissance.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *